Zur Person - Dr. Christine Schiller-Servus


  • geboren in Wien, Matura am GRG8 Albertgasse im realistischen Zweig
  • Medizinstudium an der Universität Wien, Promotion zum Doktor der Gesamten Heilkunde
  • wissenschaftliche Forschungs - und Lehrtätigkeit am Institut für Funktionelle Pathologie der Universität Wien
  • Ausbildung zum Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie am Landesklinikum St. Pölten
  • seit 2001 als Vertretungsärztin  tätig
  • seit 2004  eigene Wahlarztordination in Krems
  • seit 2015 zusätzlich Wahlarztordination in Herzogenburg


Verheiratet mit Dr. Bernd Servus (Facharzt für Physikalische Medizin, Ganzheitsmedizin, Regulationsmedizin),

zwei Kinder (Raphael und Alexander).

Schon in der Kindheit erfolgte die Auseinandersetzung mit dem Sehen, der Wahrnehmung und der Illusion bildlicher Darstellungen.

Auch nach der Entscheidung für ein Studium der Humanmedizin blieb die Freude an der künstlerischen Betätigung erhalten.

Sie gab letztlich den Anstoß sich dem faszinierenden Mikrokosmus Auge und dem Sehen auch von medizinischer Seite zu widmen.



Das Team


Die Assistentin: Während der Ordinationszeiten wird Frau Dr. Christine Schiller-Servus von ihrer Assistentin Frau Doris Höfler unterstützt. Diese ist für den reibungslosen organisatorischen Ablauf, für Telefonate, Administration und Abrechnung zuständig. Sie hat den Lehrgang für Augenarztassistentinnen der Ärztekammer für NÖ absolviert und ist dadurch auch medizinisch bestmöglich ausgebildet.


Die Orthoptistin: Frau Birgit Panzenböck bereichert das Team seit September 2016. Sie hat ihre Ausbildung zur dipl. Orthoptistin an der Akademie für den Orthoptischen Dienst in Wien absolviert. Mit ihrer Ausbildung ist sie zur Untersuchung von Kleinkindern, Störungen der Binokularfunktion, wie sie etwa beim Schielen und Doppelbilder-Sehen vorliegen, aber auch zur Refraktion (Bestimmung der optimalen Brillenglasstärke) und Kontaktlinsenanpassung optimal qualifiziert.